✓ Lieferung innerhalb 5 bis 7 Werktagen ✓ Telefonische Beratung für Online-Kunden Fahrrad-Leasing auch für Online-Kunden

Gravel - Cyclocross

Andi
Gravelbikes
Gravelbikes sind perfekt, wenn Du ohne groß zu planen bei jedem Wetter einfach eine Runde fahren willst. Durch die breiteren Reifen ist man auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen sicher unterwegs. Wenn du vor hast größere Touren zu fahren, ist es bei fast allen Modellen möglich, Gepäckträger, Schutzbleche und zusätzliche Flaschenhalter anzubringen.
Filter
Art.Nr. 286812052
Bergamont Bike Grandurance Rd 5
1.699,00 €*
Art.Nr. C15802U10SM
Cannondale Topstone 3 | grey
1.499,00 €*
Art.Nr. C15902U20SM
Cannondale Topstone 4 | SM | Mango
1.299,00 €*
Art.Nr. C15203U10MD
Cannondale Topstone Carbon 2 Lefty
4.899,00 €*
discount
Art.Nr. 733962006
Marin Gestalt 2.5 | gloss dark chameleon red
1.799,00 €* (22.23% gespart) 1.399,00 €*
discount
Art.Nr. 732431001
Marin Headlands 1 | Schwarz
2.999,00 €* (20% gespart) 2.399,20 €*
discount
Art.Nr. 290514049
Scott Speedster Gravel 10 | Savana Green
2.999,00 €* (23.34% gespart) 2.299,00 €*
Art.Nr. 5302542
Trek Boone 5
3.499,00 €*
Art.Nr. 5304
Trek Checkpoint ALR 5
2.499,00 €*
Art.Nr. 52980
Trek Checkpoint SL 6 AXS
4.599,00 €*
Art.Nr. 53199
Trek Madone SL 6 GEN 8
4.999,00 €*
Art.Nr. 53200
Trek Madone SL 6 AXS | GEN 8
5.499,00 €*

Die Welt der Gravel Bikes 

Gravel Bikes erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Diese vielseitigen Fahrräder sind die perfekte Mischung aus Rennrad und Mountainbike und eignen sich sowohl für schnelle Straßenfahrten als auch für unbefestigte Wege und Schotterpisten. 

Was zeichnet moderne Gravel Bikes aus? 

Gravel Bikes zeichnen sich durch ihre vielseitige Geometrie und Bauweise aus. Sie verfügen über einen längeren Radstand und einen entspannteren Lenkwinkel als Rennräder, was für mehr Stabilität und Komfort auf unterschiedlichen Untergründen sorgt. Gleichzeitig sind sie leichter und schneller als Mountainbikes, sodass sie sich ideal für lange Touren und schnelle Fahrten eignen. Ein weiteres Merkmal von Gravel Bikes sind die robusten Komponenten und Reifen. Breitere Reifen mit Profil bieten besseren Grip auf Schotter und unbefestigten Wegen, während Scheibenbremssen für zuverlässige Bremsleistung unter allen Bedingungen sorgen. Die Schaltung und andere Komponenten sind so konzipiert, dass sie den Belastungen von Offroad-Fahrten standhalten und gleichzeitig effizientes Fahren auf der Straße ermöglichen. 

Unterschiedliche Gravel Bikes bei uns im Webshop im Vergleich 

Cannondale Topstone 
Das Cannondale Topstone ist ein ausgezeichnetes Gravel Bike, das sich sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Fahrer eignet. Es bietet eine komfortable Geometrie, die für lange Fahrten und abwechslungsreiche Streckenprofile optimiert ist. Dank des leichten Aluminium- oder Carbonrahmens (je nach Modell) und der hochwertigen Komponenten bietet das Topstone eine hervorragende Balance aus Stabilität, Komfort und Performance. 


Orbea Terra 
Das Orbea Terra ist ein weiteres Top-Modell im Gravel Bike-Bereich. Mit seinem vielseitigen Rahmen aus Carbon oder Aluminium, je nach Ausführung, und seiner modernen Geometrie bietet das Terra eine ideale Kombination aus Komfort und Agilität. Das Terra ist auch für seine Anpassungsfähigkeit bekannt, da es sowohl mit 700C- als auch mit 650B-Laufrädern gefahren werden kann, um unterschiedliche Bedürfnisse und Vor lieben der Fahrer zu erfüllen. 


Trek Checkpoint 
Das Trek Checkpoint ist für seine Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit geschätzt wird. Mit einer komfortablen, aber dennoch leistungsorientierten Geometrie, einem robusten Rahmen und hochwertigen Komponenten ist das Checkpoint sowohl für lange Touren als auch für anspruchsvolle Geländefahrten bestens gerüstet. Zudem bietet das Checkpoint zahlreiche Montagepunkte für Gepäckträger, Schutzbleche und weiteres Zubehör, was es zum idealen Begleiter für Bikepacking-Abenteuer und Pendler macht. 

Welche Schaltungsvarianten gibt es für Gravel Bikes? 

Gravel Bikes können mit verschiedenen Schaltungen ausgestattet sein, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Die Wahl der Schaltung hängt von den persönlichen Vorlieben, dem Fahrstil und dem Budget ab. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der häufigsten Schaltungsarten und ihre Unterschiede bei Gravel Bikes vor. 

Mechanische Schaltungen bei Gravel Bikes 

Mechanische Schaltungen sind bei vielen Gravel Bikes verbreitet und bieten eine verlässliche und kostengünstige Lösung. Sie funktionieren über Bowdenzüge, die die Schaltvorgänge steuern. Zu den bekanntesten Herstellern von mechanischen Schaltungen zählen Shimano, SRAM und Campagnolo. 

Vorteile und Nachteile von mechanischen Schaltungen bei Gravel Bikes 
+ Kostengünstig
+ Einfach zu warten und reparieren
+ Verlässliche Leistung

- Höheres Gewicht im Vergleich zu elektronischen Schaltungen
- Manuelle Feinabstimmung erforderlich
- Schaltvorgänge können unter extremen Bedingungen weniger präzise sein 

Elektronische Schaltungen bei Gravel Bikes 

Elektronische Schaltungen, wie z. B. Shimano Di2, SRAM eTap und Campagnolo EPS, bieten eine höhere Präzision und schnellere Schaltvorgänge als mechanische Schaltungen. Sie funktionieren über kleine Elektromotoren, die die Schaltvorgänge steuern und für eine präzise und gleichbleibende Performance sorgen. 

Vorteile und Nachteile von elektronischen Schaltungen
+ Hohe Präzision und schnelle Schaltvorgänge
+ Weniger Wartungsaufwand, da keine Bowdenzüge eingestellt werden müssen
+ Automatische Feinabstimmung und Anpassung an den Verschleiß
+ Leichteres Gesamtgewicht

- Höherer Preis im Vergleich zu mechanischen Schaltungen
- Abhängigkeit von einer Stromquelle (Akkus müssen regelmäßig geladen werden)
- Potenziell höhere Reparaturkosten und -komplexität 

Der richtige Gang macht’s - 1x (Einfach-) und 2x (Doppel-) Antriebssysteme 

Gravel Bikes können sowohl mit 1x (Einfach-) als auch mit 2x (Doppel-) Antriebssystemen ausgestattet sein. Bei einem 1x-Antrieb gibt es nur ein Kettenblatt vorne, während bei einem 2x-Antrieb zwei Kettenblätter zum Einsatz kommen. Die Wahl hängt von den persönlichen Vorlieben und dem Einsatzbereich ab. Vorteile und Nachteile der Antriebssysteme.

1-fach
+ Einfachere Bedienung und weniger Wartung, da kein Umwerfer benötigt wird
+ Geringeres Gewicht
+ Reduzierte Wahrscheinlichkeit von Kettensprüngen und Schaltproblemen

- Geringere Bandbreite an Übersetzungen, was in bergigem Gelände oder bei starken Steigungen problematisch sein kann
- Größere Abstände zwischen den Gängen, was die Wahl der optimalen Trittfrequenz erschwert 

2-fach
+ Größere Bandbreite an Übersetzungen, was für vielfältige Geländearten und Steigungen besser geeignet ist
+ Feinere Gangabstufung, was das Treten effizienter und komfortabler macht

- Höheres Gewicht und zusätzliche Wartung durch den Umwerfer
- Potenziell erhöhte Wahrscheinlichkeit von Kettensprüngen und Schaltproblemen 

Die Wahl der Schaltung bei einem Gravel Bike hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie persönlichen Vorlieben, Fahrstil, Einsatzbereich und Budget. Mechanische Schaltungen sind kostengünstiger und einfacher zu warten, während elektronische Schaltungen höhere Präzision und Performance bieten. Eben so sollten Sie abwägen, ob ein 1x- oder 2x-Antriebssystem für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile in Bezug auf Gewicht, Übersetzungsbandbreite und Wartungsaufwand. Es ist wichtig, die verschiedenen Optionen sorgfältig zu prüfen und diejenige zu wählen, die am besten zu Ihrem Fahrstil und den geplanten Streckenprofilen passt. 

Vergleich der GRX-Schaltgruppen bei Gravel Bikes von Shimano 

Shimano hat mit der GRX-Serie spezielle Schaltgruppen für Gravel Bikes und den Offroad-Einsatz entwickelt. Die GRX-Serie bietet unterschiedliche Ausstattungsniveaus, die auf die verschiedenen Bedürfnisse und Budgets von Gravel-Fahrern zugeschnitten sind. Im Folgenden vergleichen wir die Hauptmerkmale und Unterschiede der verschiedenen GRX Schaltgruppen. 

Shimano GRX 400 (10-fach) 

Die Shimano GRX 400 ist das Einstiegsniveau in die GRX-Serie und bietet eine 10-fach Schaltung. Diese Gruppe ist ideal für preisbewusste Fahrer, die dennoch eine zuverlässige und robuste Schaltung für ihren Gravel Bike suchen.
  • Schaltwerk: RD-RX400 (max. 36T-Kassette)
  • Umwerfer: FD-RX400 (2x)
  • Schalt-/Bremshebel: ST-RX400 (2x10 oder 1x10)
  • Kurbelgarnitur: FC-RX600 (2x, 46-30T) oder FC-RX600-1 (1x, 40T) 

Shimano GRX 600 (11-fach) 

Die Shimano GRX 600 ist das Mittelklasse-Modell in der GRX-Serie und bietet eine 11-fach Schaltung. Diese Schaltgruppe ist eine gute Wahl für Fahrer, die eine höhere Leistung und eine größere Bandbreite der Gänge suchen, ohne die Kosten für die Top-Modelle in Kauf nehmen zu müssen. 
  • Schaltwerk: RD-RX810 (max. 34T-Kassette bei 1x, max. 34T-Kassette bei 2x)
  • Umwerfer: FD-RX810 (2x)
  • Schalt-/Bremshebel: ST-RX600 (2x11 oder 1x11)
  • Kurbelgarnitur: FC-RX600 (2x, 46-30T) oder FC-RX600-1 (1x, 40T) 

Shimano GRX 800 (11-fach) 

Die Shimano GRX 800 ist das Top-Modell der GRX-Serie und bietet ebenfalls eine 11-fach Schaltung. Diese Schaltgruppe ist für Fahrer geeignet, die die beste Performance und die leichtesten Komponenten suchen. Die GRX 800 bietet auch die Di2-Variante (elektronische Schaltung) für noch höhere Präzision und schnelleres Schalten.
  • Schaltwerk: RD-RX810 oder RD-RX815 (Di2) (max. 42T-Kassette bei 1x, max. 34T-Kassette bei 2x)
  • Umwerfer: FD-RX810 oder FD-RX815 (Di2 – 2-fach)
  • Schalt-/Bremshebel: ST-RX810 (mechanisch, 2x11 oder 1x11) oder ST-RX815 (Di2, 2x11)
  • Kurbelgarnitur: FC-RX810 (2x, 48-31T oder 46-30T) oder FC-RX810-1 (1x, 42T oder 40T)

Vergleich der Gravel-Schaltgruppen von SRAM 

SRAM bietet verschiedene Schaltgruppen für Gravel Bikes an, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Budgets zugeschnitten sind. Im Folgenden vergleichen wir die Hauptmerkmale und Unterschiede der verschiedenen SRAM Gravel Schaltgruppen. 

SRAM Apex 1 (11-fach) 

Die SRAM Apex 1 ist das Einstiegsniveau in die Gravel-Schaltgruppen von SRAM und bietet eine 11-fach Schaltung. Diese Gruppe ist ideal für preisbewusste Fahrer, die dennoch eine zuverlässige und robuste Schaltung für ihren Gravel Bike suchen.
  • Schaltwerk: Apex 1 (max. 42T-Kassette)
  • Schalt-/Bremshebel: Apex 1 (1x11)
  • Kurbelgarnitur: Apex 1 (1x, 40T, 42T oder 44T) 

SRAM Rival 1 (11-fach) 

Die SRAM Rival 1 ist das Mittelklasse-Modell in der Gravel-Serie von SRAM und bietet eine 11-fach Schaltung. Diese Schaltgruppe ist eine gute Wahl für Fahrer, die eine höhere Leistung und eine größere Bandbreite der Gänge suchen, ohne die Kosten für die Top-Modelle in Kauf nehmen zu müssen.
  • Schaltwerk: Rival 1 (max. 42T-Kassette)
  • Schalt-/Bremshebel: Rival 1 (1x11)
  • Kurbelgarnitur: Rival 1 (1x, 38T, 40T, 42T oder 44T) 

SRAM Force 1 (11-fach) 

Die SRAM Force 1 ist ein High-End-Modell in der Gravel-Serie von SRAM und bietet eine 11-fach Schaltung. Diese Schaltgruppe ist für Fahrer geeignet, die die beste Performance und die leichtesten Komponenten suchen.
  • Schaltwerk: Force 1 (max. 42T-Kassette)
  • Schalt-/Bremshebel: Force 1 (1x11)
  • Kurbelgarnitur: Force 1 (1x, 38T, 40T, 42T, 44T, 46T oder 48T) 

SRAM RED eTap AXS (12-fach) 

Die SRAM RED eTap AXS ist die Top-Option von SRAM und bietet eine drahtlose 12-fach Schaltung. Diese Schaltgruppe bietet die höchste Leistung und die modernste Technologie, ist jedoch auch die teuerste Option.
  • Schaltwerk: RED eTap AXS (max. 33T-Kassette bei 2x, max. 36T-Kassette bei 1x)
  • Umwerfer: RED eTap AXS (2x, optional) • Schalt-/Bremshebel: RED eTap AXS (2x12 oder 1x12)
  • Kurbelgarnitur: RED AXS (1x, 38T, 40T, 42T, 44T, 46T oder 48T) oder (2x, 46-33T, 48-35T oder 50-37T)
Persönliche Beratung & Termin­vereinbarung
Landsberg
08191 9373878
Kaufbeuren
08341 9954550
Bad Wörishofen
08247 8800